Experten warnen: Nudeln niemals direkt nach dem Kochen essen

Nahaufnahme eines kochenden Topfes, indem offenbar Nudeln gekocht werden. Eine metallene Gabel schöpft einige Nudeln ab. Das Nudelwasser schäumt und die Nudeln sehen fertig gekocht und weich aus.
Symbolbild © istockphoto/Nopadol Uengbunchoo

Experten sind sich einig: Nudeln sollte man niemals direkt nach dem Kochen essen. Und das hat einen guten Grund. Hier erfährt man mehr über die Warnung und warum man sie besser einhalten sollte.

Nudeln gehören in den Haushalt der Deutschen wie Kartoffeln oder auch Äpfel. Egal, ob als Spagetti Bolognese oder aber ausgefallene Pasta-Kreationen. Kaum ein Produkt ist vielfältiger einsetzbar und dabei auch noch so lecker. Doch nun warnen Experten davor, Nudeln niemals direkt nach dem Kochen zu essen. Hier erfährt man den Grund darüber, weshalb das eine Gefahr in sich birgt.

Das ist jetzt wichtig

Es gibt wohl kaum etwas Besseres, als nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen und einen Teller voll mit heiß dampfenden Spagetti Bolognese zu essen. Doch genau das sollte man laut Experten besser nicht tun. Denn wer Nudeln direkt nach dem Kochen essen will, lebt gefährlich. Zumindest dann, wenn er auf seine Linie achtet.

Natürlich gelten Nudeln im Allgemeinen als Lieferant vieler Kohlenhydraten nicht unbedingt als Diätgericht, dennoch kann man mit einem kleinen Trick durchaus noch einige Kalorien einsparen. Und zwar, indem man die Nudeln nicht direkt nach dem Kochen auftischt und sogleich verspeist.

Lesen Sie auch
Aus droht: Zahl der Bargeldautomaten sinkt rasant in Deutschland

Grund dafür ist die in den Nudeln enthaltene Stärke. Denn diese ist nach dem Kochen besonders wirksam. Allerdings wird sie in sogenannte resistente Stärke verwandelt, je länger das Nudelgericht abkühlen darf. Und genau diese resistente Stärke ist um einiges gesünder und enthält weniger Kohlenhydrate. Grund dafür ist, dass sie vom Menschen nicht gut verdaut wird, sondern direkt in den Dickdarm weiterwandert. Dadurch gelangt sie nicht in den Körper und setzt auch weniger Fett an.

Auch bei anderen Gerichten aufpassen

Und auch andere Gerichte sollte man nach dem Kochen nicht sofort essen. Dazu zählen diverse andere stärkehaltige Lebensmittel, wie zum Beispiel Reis. Aber auch Kartoffeln stehen auf der Liste jener Lebensmittel, die man nach dem Kochen besser erst einmal abkühlen lassen sollte, um überflüssige ungeliebte Kalorien einzusparen.