Frau zeigt kleinen Supermarkt-Einkauf – Netz über Preis schockiert

Voller Einkaufswagen im Supermarkt.
Symbolbild © istockphoto/CreativeNature_nl

Eine Frau zeigt ihren Einkauf im Supermarkt und schockiert damit das ganze Netz. Eigentlich hat sie nicht viel in ihrem Einkaufswagen, aber was sie am Ende bezahlen muss, ist unglaublich.

Einkaufen gehört zum Leben und wird immer teurer. Als diese Frau ihren kleinen Supermarkt-Einkauf zeigt, schockiert sie viele Betrachter. Doch der eigentliche Schock kommt erst, wenn man sieht, was dahinter steckt.

Rekordpreise: Frau zeigt ihren kleinen Supermarkteinkauf

Seit Monaten steigen die Preise. Das tägliche Leben wird einfach immer teurer. Zuletzt sind die Preise für Gemüse in die Höhe geschnellt. Je nach Land und Bundesland sind die Preissteigerungen wieder unterschiedlich hoch. Für viele macht es kaum noch einen Unterschied, ob sie zum Discounter oder in den normalen Supermarkt gehen. Generell ist das Einkaufen deutlich teurer geworden. So sind viele an der Kasse erschrocken, was sie am Ende für nur wenige Produkte bezahlen müssen. Das Geld fehlt dann im Alltag an anderer Stelle.

Netz ist schockiert, als Frau ihren Supermarkteinkauf zeigt

Lesen Sie auch
"Detail fehlt": Unscheinbare 1-Euro-Münze ist fast 500 Euro wert

Als die Frau ihren kleinen Supermarkteinkauf zeigt, ist das gesamte Internet schockiert. In ihrem Einkaufskorb befinden sich nur etwas Saft, Knoblauch, Brot, Hühnchen, ein Salatkopf und etwas Obst. Die Kundin kommt aus Österreich und möchte von den Usern im Netz wissen, wie hoch sie ihren Einkauf schätzen. Um es gleich vorwegzunehmen: Die meisten lagen völlig daneben. Die Schätzungen lagen zwischen 30 und 50 Euro. Das ist immer noch zu wenig, denn die junge Frau hat für diesen kleinen Supermarkteinkauf 69,06 Euro bezahlt. Auf zwei Packungen Schnitzelfleisch hat sie sogar noch 50 Prozent Rabatt bekommen. Keine Frage, die meisten, die ihren Post gesehen haben, waren entsetzt.

Aber es gibt ein paar gute Strategien, um den einen oder anderen Euro zu sparen. Wer kurz vor Ladenschluss einkauft, hat die besten Chancen auf ein Schnäppchen. Am günstigsten ist der Einkauf am Samstagabend. Sonntags sind die Supermärkte geschlossen und Rabatte gibt es vor allem auf frische Produkte wie Gemüse, Backwaren und Obst.