Frühstücken: Brötchen niemals im Backofen aufbacken

Aufbackbrötchen im Backofen.
Symbolbild © istockphoto/wernerimages

Mit einem einfachen Trick können Brötchen in kürzester Zeit gebacken werden. Dazu braucht man sie nicht einmal in den Ofen zu schieben.

Wenn Backofen und Toaster nicht richtig funktionieren, du aber frische Brötchen haben möchtest, suchst du wahrscheinlich nach einer schnellen Lösung. Mit diesem Trick kannst du ganz einfach leckere Brötchen backen.

Jeden Morgen frische Brötchen ohne Backofen – so einfach geht’s

Frische Brötchen sind das Wichtigste zum Frühstück. Sie gehören zu den beliebtesten Beilagen in Deutschland und dürfen bei den meisten nicht fehlen. am Morgen muss es meist auch noch schnell gehen. Oft werden deshalb Aufbackbrötchen oder auch Brötchen vom Vortag verwendet. Damit die Brötchen aber wirklich knusprig und frisch schmecken, müssen sie richtig gebacken werden. Anstelle des Aufbackens gibt es hier eine sparsamere und schnellere Methode.

Backofen und Toaster haben Nachteile

Wenn man viele Brötchen auf einmal aufbacken möchte, ist der Backofen natürlich die beste Wahl. Aber für ein oder zwei Brötchen ist der Stromverbrauch im Backofen höher als der Nutzen. Im Toaster hingegen müssen die Brötchen regelmäßig gewendet werden, damit sie von beiden Seiten gleichmäßig braun werden. Es kann sonst schnell passieren, dass die Brötchen schwarz werden. Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit, die Brötchen ohne Backofen oder Toaster in wenigen Augenblicken aufzubacken.

Lesen Sie auch
"Detail fehlt": Unscheinbare 1-Euro-Münze ist fast 500 Euro wert

Frische Brötchen frisch vom Herd

Dazu brauchst du nur eine beschichtete Pfanne. Stelle die Pfanne auf den Herd. Dann legst du den Deckel auf die Pfanne und stellst die Temperatur der Herdplatte auf mittlerer Stufe ein. In der Zwischenzeit nimmst du die Brötchen und befeuchtest sie rundherum leicht mit Wasser. Sobald die Pfanne heiß ist, kannst du die Brötchen hineinlegen und die Pfanne mit dem Deckel wieder verschließen. Unter dem Deckel entsteht nun viel Dampf, der die Brötchen schön kross werden lässt, ohne dass sie dabei austrocknen. In einer Pfanne kannst du so bis zu fünf Brötchen auf einmal backen. Das Ganze dauert nur wenige Minuten und verbraucht nicht so viel Energie wie der Backofen.