Kostet unter 1 Euro: Aldi führt neues Schnäppchen-Lebensmittel ein

Aldi Filiale von innen mit Kunden.
Symbolbild © Aldi Süd / Presse

Aldi-Süd-Kunden können dank einer neuen Discounter-Marke richtig Geld sparen. Ein Schnäppchen-Lebensmittel lohnt sich preislich besonders.

Die Kosten für Lebensmittel steigen aufgrund der Inflation stetig an. Die Nachfrage nach günstigen Produkten ist groß. Aldi Süd reagiert nun und ergänzt mit einer neuen Schnäppchen-Marke das bestehende Sortiment. Einige Produkte kosten sogar weniger als einen Euro.

Kunden können richtig sparen

Mit der neuen, speziell auf günstige Produkte ausgelegten Marke „Einfach gut“ ermöglicht Aldi Süd seinen Kunden, viele Produkte unter dem üblichen Preisniveau zu erstehen. Zu den neuen Schnäppchen zählt unter anderem Toastbrot. Verbraucher zahlen hierfür mit nur 89 Cent pro Packung satte 30 Cent weniger als bisher. Auch bei Marmorkuchen können Kunden sparen. Bei Aldi gibt es diesen jetzt wohl schon für 1,39 Euro.

Der Discounter versuchte in der Vergangenheit bereits, Produkte unter dem Wettbewerbsniveau anzubieten. Der Erfolg blieb jedoch aus. Jetzt wagt Aldi Süd mit einer neuen Schnäppchen-Strategie einen zweiten Versuch.

Der Grund für die günstigen Preise

Um der Nachfrage nach günstigeren Produkten seitens der Verbraucher gerecht werden zu können, werde an der Verpackung gespart, heißt es. Auch auf Lebensmittelzusätze und Konservierungsstoffe soll der Discounter Aldi Süd zugunsten des Preises verzichten.

Lesen Sie auch
Ansturm: IKEA senkt Preise für Kult-Möbel drastisch – "Zu günstig"

Aldi ist natürlich nicht der einzige Lebensmittelhändler, der durch günstige Produkte versucht, Kunden für sich zu gewinnen. Auch der Discounter Netto schraubt an den Preisen bestimmter Aktionsprodukte, um Kunden mit besonderen Schnäppchen zu überzeugen.

Der Wettbewerb der Discounter

In dem harten Preiswettbewerb wird seitens der Händler oft nicht nur bei den Verpackungen, sondern auch bei den Zutaten gespart. Es lohnt sich also, die Zutatenlisten genau zu prüfen, um die Produkte wirklich vergleichen zu können.

Zu den vergünstigten Produkten des Supermarktes Netto gehören Berichten zufolge auch die „Fish Sticks“ der Marke „Greenland Seafood“. Diese soll es bereits für 5,97 Euro und damit viel günstiger als vergleichbare Produkte geben. Wer jedoch genau hinguckt, findet den Grund für den günstigeren Preis schnell. Die Fischfilets bestehen aus „Fischmus“ statt Filet. Es bleibt abzuwarten, ob die neuen Schnäppchen-Produkte der Supermärkte von den Verbrauchern angenommen werden.