Trotz sommerlicher Temperaturen: Weihachtsware bei Kaufland

Eine Frau fährt mit einem Einkaufswagen durch den Supermarkt. Neben dem Wagen steht Weihnachtsdekoration.
Symbolbild © istockphoto/sergeyryzhov

Kaufland will bald in allen Filialen Weihnachtsware anbieten, obwohl der Winter in weiter Ferne liegt. Die Reaktionen darauf sind sehr gemischt.

Ein Experte für Wetterprognosen gibt Anlass zur Hoffnung auf einen sonnigen Oktober und verspricht einen angenehm warmen Herbstmonat. Dennoch will der Lebensmittelgigant Kaufland, wie es bereits zur jährlichen Tradition gehört, schon jetzt in allen Filialen Weihnachtsware einführen. Auf der Plattform „X“, dem ehemaligen Twitter, präsentiert Kaufland ein umfangreiches Weihnachtsangebot, und sorgt somit für lebhafte Diskussionen in den sozialen Medien.

Weihnachtsware schon ab September bei Kaufland

Im besagten Twitter-Beitrag von Kaufland ist eine scheinbar endlose Anordnung von hochwertigem Weihnachtsgebäck zu sehen. Obwohl es erst Mitte September ist, scheint der Lebensmittelhändler bereits voller Vorfreude auf die Weihnachtszeit zu sein und äußert, dass Weihnachten näher rückt. Die Reaktionen in den Kommentaren sind vielfältig. Einige zeigen sich humorvoll und äußern, dass Lebkuchen bei 30 Grad eine interessante Idee seien. Andere hingegen kommentieren die Abwesenheit von Glühwein bei diesen sommerlichen Temperaturen. Es gibt auch Kunden, die bereits Weihnachtsgebäck wie Vanillekipferl gekauft haben und ihre Vorfreude teilen. Besonders aufgeschlossene Personen äußern den Wunsch, die Palette mit den Leckereien kostenlos nach Hause geliefert zu bekommen.

Lesen Sie auch
"Fast geschenkt": Supermärkte geben Waren für wenige Cents ab

Geschickte Marketingstrategie sorgt für Festtagsstimmung

Aber warum bringt Kaufland in allen Filialen bereits im September Weihnachtsware in die Regale, während das Thermometer noch sommerliche Temperaturen anzeigt? Die Erklärung ist in einer geschickten Marketingstrategie verankert, welche auf das Prinzip der Vorfreude setzt. Indem Kaufland die festlichen Produkte so frühzeitig präsentiert, beabsichtigt das Unternehmen, die Vorfreude seiner Kunden auf die festliche Saison zu steigern. Das Hauptziel besteht darin, die Aufmerksamkeit bereits im Voraus auf die bevorstehenden Feiertage zu lenken. Außerdem wollen sie die Kunden in eine festliche Stimmung versetzen. Experten sind der Meinung, dass diese Strategie erfolgreich sei, da viele Menschen es genießen, sich schon frühzeitig auf Weihnachten einzustellen und die ersten Leckereien als angenehme Vorboten der festlichen Zeit betrachten.