Kunden aus dem Häuschen: Aldi kündigt tausend neue Produkte an

Das Aldi-Logo mit Wolken-Himmel.
Symbolbild © istockphoto/yevtony

Inmitten der anhaltenden Inflation und steigender Lebensmittelpreise, kündigt Aldi jetzt tausend neue Produkte an. Darauf können sich die Kunden freuen.

Die Inflation hat Deutschland fest im Griff. Der Verbraucher spürt das nicht nur an den steigenden Strom- und Gaspreisen, sondern vor allem auch beim täglichen Einkauf in den Supermärkten und Discountern. Doch jetzt kündigt Aldi überraschend tausend neue Produkte an und bringt damit seine Kundschaft ganz aus dem Häuschen.

Aldi will gesünder werden

In den kommenden Monaten und Jahren soll sich einiges verändern bei dem Lebensmitteldiscounter Aldi Süd. Das zumindest geht aus dem neu veröffentlichten Ernährungsreport des Discounters hervor. In diesem kündigt Aldi tausend neue Produkte an. Das selbsterklärte Ziel der Supermarktkette ist es dabei, stärker auf bewusste und gesunde Ernährung zu setzen.

Um dieses Bestreben zu verwirklichen, sollen noch bis zum Ende des Jahres 2024 neue Produkte in das Sortiment aufgenommen werden, die auf Pflanzenbasis hergestellt wurden. Insgesamt kündigt Aldi hier tausend neue Produkte an. Diese werden jeweils im Saison-, Standard- und Aktionssegment angeboten und sollen dabei helfen, das vegane Angebot weiter auszubauen.

Lesen Sie auch
Aus nach Jahrzehnten: Großer Traditions-Freizeitpark ist insolvent

Auch soll der Zucker- und Salzgehalt in den angebotenen Produkten stärker überprüft und gegebenenfalls reduziert werden. Dabei werden bei Kinderprodukten die WHO-Nährwertprofile als Richtwert genommen.

Angebot an pflanzlichen Produkten soll wachsen

Zudem will Aldi noch in diesem Jahr eine neue Eigenmarke für pflanzliche Alternativprodukte einführen. Und bis zum übernächsten Sommer, also im Jahr 2024, sollen alle Eigenmarken zusätzlich mit einem Nutri-Score gekennzeichnet sein.

Zurzeit hat Aldi Süd knapp 700 vegane Produkte im Angebot. Dazu gehören auch Alternativen zu Molkereiprodukten sowie Fisch- und Fleischersatzprodukte, zum Beispiel aus Seitan oder Tofu. Jetzt kündigt Aldi nochmals tausend neue Produkte an, um das gesamte Produktsortiment abwechslungsreicher zu gestalten. Dazu erklärt der Discounter, dass er eng mit den Lieferanten zusammenarbeite, um auch die letzten tierischen Kleinstmengen aus bislang noch nicht veganen Produkten herauszufiltern, sodass in Zukunft auch Vegetarier und Veganer unbesorgt zugreifen können.