Lage spitzt sich zu: Döner kostet in erster Großstadt knapp 30 Euro

Mann mit blauer Schürze und weiß-blauem Oberteil packt Dönerfleisch vom Spieß auf ein Brot.
Symbolbild © istockphoto/necati bahadir bermek

Ein Döner soll in einer deutschen Großstadt nun knapp 30 Euro kosten. Dafür sollen Gourmet-Fans hier auf ihre Kosten kommen. Der Döner-Laden hofft auf prominenten Besuch.

Die Preise für das beliebte türkische Gericht Döner sind in einer deutschen Großstadt auf knapp 30 Euro drastisch gestiegen. Der Grund für den Preisanstieg ist allerdings schon bekannt. Ein Gastronom namens Nuh Dogan will das klassische Döner-Gericht auf eine ganz neue Ebene bringen.

Luxus-Variante des Döners soll knapp 30 Euro kosten

In Bochum gibt es jetzt eine ganz besondere Variante des beliebten Döners, die von Nuh Dogan angeboten wird. Er hat sich entschieden, statt des klassischen Döners mit Joghurt-Sauce und Salat eine ganz neue und einzigartige Variante zu kreieren. Bei seinem neuen Döner-Laden am Rande des Bermuda-Dreiecks wird es besondere, selbstgemachte Saucen und Zutaten geben, die es sonst nirgendwo gibt. Der 32-jährige Gastronom möchte den Kunden etwas anderes als den Standard-Döner anbieten. Doch das ist noch nicht alles, was der Wagyu-Döner zu bieten hat. Er besteht aus Wagyu-Fleisch, das von besonderen Rindern stammt, die in Japan unter speziellen Bedingungen gezüchtet und gehalten werden. Das Fleisch ist aufgrund dieser besonderen Umstände besonders edel und dementsprechend teuer. Ein Kilogramm des begehrten Fleisches wird teilweise für über 1.000 Euro gehandelt. Kein Wunder also, dass der Wagyu-Döner auch in Bochum nicht billig ist. Mit stolzen 29,90 Euro pro Döner ist er wohl der teuerste in Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie auch
200.000 Euro: Alte Schallplatten sind heute ein Vermögen wert

Kostenloses Essen für Obdachlose in diesem Döner-Laden

Wer nicht gewillt ist, für sein Essen so viel Geld zu investieren, kann auf die kostengünstigeren Döner-Kreationen des neuen Ladens zurückgreifen. Die anderen Varianten sollen lediglich 6,50 Euro kosten. Darüber hinaus plant der neue Laden, kostenlose warme Mahlzeiten für Obdachlose anzubieten. Dieses Angebot soll nicht nur am Tag der Eröffnung stehen, sondern dauerhaft. Nuh Dogan hofft, dass seine besonderen Aktionen auch berühmte Persönlichkeiten anziehen werden. Er lädt Tim Mälzer herzlich zur Eröffnung seines neuen Döner-Ladens am 21. April ein und hofft auf Besuche von Joko und Klaas. Ob die Prominenten der Einladung des Bochumer Gastronomen folgen werden, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wird die Eröffnung des neuen Döner-Ladens ein Höhepunkt für alle Döner-Liebhaber sein.