Nach 700 Jahren: Deutsche Traditions-Bäckerkette vor dem Aus

Ein Blick in eine Bäckerei und Konditorei.
Symbolbild © istockphoto/JackF

Eine große deutsche Traditions-Bäckerkette soll vor dem Aus stehen. Jetzt wurde bekannt, dass erste Filialen schließen müssen.

Eine deutsche Traditions-Bäckerkette soll von einem Aus bedroht sein. Dabei kann der Betrieb auf fast 700 Jahre Geschichte zurückblicken.

Beliebt und trotzdem vor dem Ende

Seit fast 700 Jahren können die Kunden bei dieser Bäckerei ihre beliebten Öko-Bauernbrote kaufen. Die deutsche Traditions-Bäckerkette, die nun offenbar vor dem Aus steht, betreibt in Deutschland 157 Filialen. Allein 88 der Standorte liegen in München und im dazugehörigen Landkreis. Jetzt trennt sich der Betrieb von zahlreichen Filialen.

Die Hofpfisterei ist in Bayern berühmt, steckt nun jedoch scheinbar in einer Krise. Vor ein paar Wochen schloss der Betrieb einige Standorte. Jetzt sollen weitere folgen. Der Grund soll Personalmangel sein, wie auch ein Schild in den Fenstern der Filiale in der Müllerstraße in München erklärt: „Leider schließen wir unsere Filiale wegen Personalmangels.“

Diese Filialen sollen schließen

Derzeit finden Kunden auch in den Filialen in der Barer Straße sowie in der Hohenzollernstraße ähnliche Schilder vor. Wie das Unternehmen mitgeteilt hat, sollen wegen des Personalmangels Umstrukturierungen nötig sein. So sollen künftig auch andere Hofpfisterei-Filialen nur noch am Vormittag öffnen.

Lesen Sie auch
Günstig: Schnäppchen-Aktion in Supermärkten sorgt für Anstürme

Ein Sprecher der Hofpfisterei soll gegenüber den Medien gesagt haben: „Um die Personalprobleme zu lösen, schließen wir einzelne, kleinere und weniger profitable Filialen und verlagern das frei werdende Personal auf andere Filialstandorte, um wieder verlässliche ganztägige Öffnungszeiten zu gewährleisten.“

Bäckereikette im Umbruch

Der Konzern soll zudem erklärt haben, dass die Großbäckerei ebenfalls von Umsatzeinbußen betroffen sei. Die deutsche Traditions-Bäckerkette seht also vor schweren Entscheidungen und einige ihrer Filialen vor dem unmittelbaren Aus. Die Kunden müssen in Zukunft auf andere Standorte ausweichen.

Aufgrund der Inflation sollen auch die Kundenzahlen der Bäckereikette rückläufig sein. Jetzt sollen die Standorte auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüft werden. Jene, die weniger profitabel sind, könnten dann dem Rotstift zum Opfer fallen. Wie es weitergeht, muss man nun abwarten. Schließlich ist der Prozess noch in vollem Gange.