Postbank kündigt Änderung an – „Kein Bargeld mehr abheben“

Ein großes weißes Gebäude mit dem Postbank-Logo und Briefkästen daneben. Einige Postbank-Filialen mussten schließen. Einige Kunden gehen in die Filiale, andere stehen davor.
Symbolbild © istockphoto/BalkansCat

Dieser Änderung bei der Postbank hat es in sich und dürfte viele Kunden verärgern. Denn es könnte sein, dass man bald an bestimmten Stellen kein Bargeld mehr abheben kann.

Kein Bargeld mehr vor Ort abheben – immer mehr Banken ziehen diese Möglichkeit derzeit in Betracht. Auch die Postbank kündigt nun eine wichtige Änderung für ihre Kunden an.

Damit ist jetzt Schluss

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass die Postbank knapp 240 ihrer 500 Filialen schließen muss. Jetzt kommt der nächste Schock für die Kunden des Geldinstituts. Denn man rechnet damit, in Zukunft an bestimmten Orten kein Bargeld mehr abheben zu können. Diese Nachricht bezieht sich nicht auf die Postbank selbst, sondern auf die Partnerfilialen des Geldinstituts.

Erst im Februar teilte die Postbank über einen Sprecher in den Medien mit, dass immer mehr Verbraucher inzwischen all ihre Geschäfte online erledigen würden. Man habe festgestellt: Das Bezahlen ohne Bargeld werde immer beliebter. Aus diesem Grund habe man sich entschieden, in Zukunft mit weniger Partnershops zusammenzuarbeiten. Das Ergebnis: An vielen Stellen kann man bald kein Bargeld mehr abheben.

Lesen Sie auch
Aldi plant radikale Kehrtwende – "Alle Kunden werden es merken"

So geht es in den kommenden Jahren weiter

Das klingt insbesondere für die älteren Kunden schwierig. Denn gerade diese holen oft am Anfang des Monats noch eine entsprechende Summe am Automaten ab. Doch wenn die Partnerfilialen reduziert werden, kann man dort als Kunde der Postbank bald kein Bargeld mehr abheben.

Betroffen von dieser Änderung sind knapp 1.800 Partner des Geldinstituts. Mit dieser Maßnahme will man dem Trend entgegenkommen, dass insbesondere jüngere Menschen verstärkt alles online erledigen. Von Überweisungen bis zum Kauf von Aktien und Wertpapieren geht inzwischen alles digital. Viele Menschen müssen aus diesem Grund kein Bargeld mehr abheben und viele Filialen der Postbank, Sparkasse und Co. sind damit hinfällig.

Wie sich der Trend in den kommenden Jahren weiterentwickeln wird, ist noch nicht abzusehen. Klar ist jedoch, dass es immer normaler wird, dass man kein Bargeld mehr mit sich trägt, sondern lieber alles mit Karte bezahlt und online erledigt.