Teurer: Lebensmittel mit Kosten-Explosion in allen Supermärkten

Gang mit Supermarktregalen.
Symbolbild © istockphoto/Fascinadora

Bestimmte Lebensmittel sind von einer Kosten-Explosion betroffen und werden bald in allen Supermärkten teurer angeboten. Grund dafür ist ein Virus, der aktuell die Ernten bedroht.

Viele Verbraucher könnten in diesem Jahr eine unangenehme Überraschung erleben: Die Lebensmittel in den Supermärkten sind von einer Kosten-Explosion betroffen.

Schokolade wird doppelt so teuer wie zuvor

Schokolade könnte dieses Jahr erheblich teurer werden, und dafür gibt es einen klaren Grund. Ein Virus bedroht die Kakaoernten und lässt die Preise steigen. Gerüchten zufolge könnten die Preise sogar um mehr als das Doppelte ansteigen. Die Deutschen sind bekannt für ihre Liebe zur Schokolade. Aber diese neuen Entwicklungen könnten diese Liebe stark beeinträchtigen. Wenn man bedenkt, dass durchschnittlich 9,3 Kilogramm Schokolade pro Jahr und Person konsumiert werden, könnten die höheren Preise eine ziemliche Belastung für die Geldbeutel sein.

Die Gründe für diese drastischen Preiserhöhungen sind vielschichtig. Der Klimawandel hat bereits starke Auswirkungen auf den Kakaoanbau, mit Dürren, Starkregen und Überschwemmungen, die die Ernten beeinträchtigen. Hinzu kommt die Verbreitung von Krankheiten wie dem Cocoa Swollen Shoot Virus Disease, das zum Absterben ganzer Kakaobäume führen kann.

Lesen Sie auch
Reißleine: Discounter ist der Kragen geplatzt – "Alle Filialen bald betroffen"

Virus sorgt für hohe Herstellungskosten von Schokolade

Die Folgen für die Verbraucher machen sich bereits bemerkbar. Die Preise für Schokoladenprodukte steigen und könnten weiter anziehen, da die Hersteller die erhöhten Herstellungskosten an die Kunden weitergeben müssen. Ein Sprecher des Schokoladenherstellers Ritter Sport hat bestätigt, dass ein Kilogramm Kakao heute fast drei Euro teurer ist als vor einem Jahr. Es ist daher möglich, dass Verbraucher beim nächsten Einkauf tiefer in die Tasche greifen müssen. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass sie weniger Schokolade für ihr Geld erhalten, da einige Hersteller dazu neigen, die Größen ihrer Produkte zu reduzieren, um die steigenden Kosten auszugleichen. Trotz dieser bevorstehenden Preiserhöhung gibt es jedoch noch Hoffnung für Sparfüchse. Nach Ostern bieten viele Supermärkte die übrig gebliebenen Schoko-Osterhasen zu reduzierten Preisen an.