Vor Eisheiligen: Immer mehr Haushalte legen Folie im Garten aus

Ein Weg in den Garten. Davor sieht man ein Holztor, welches geöffnet ist. In dem Garten sind verschiedene Blumen zu sehen.
Symbolbild © istockphoto/aloha_17

Es klingt seltsam, aber immer mehr Haushalte legen derzeit Folie im Garten aus. Kurz vor den Eisheiligen lässt sich nun in einigen Gärten dieses Vorgehen beobachten. Warum die Menschen das tun, erfahrt ihr hier.

Die Eisheiligen stehen vor der Tür und auf einigen Grundstücken kann man derzeit Seltsames beobachten. Denn immer mehr Haushalte legen Folie im Garten aus. Das hat auch einen guten Grund, den man hier erfährt.

Darum liegt dort Folie aus

Wer Folie im Garten auslegt, tut dies in erster Linie, um seine Pflanzen zu schützen. Denn die Eisheiligen, welche Mitte Mai auf Deutschland zukommen, sind allseits gefürchtet. Ganz besonders bei Gärtnern besteht die Sorge, dass ihre Pflanzen durch die kurzzeitig zurückkommende Kälte zerstört werden könnten. Um das zu verhindern, legen Sie Folie im Garten aus.

Besonders gut als Folie im Garten geeignet sind dabei sogenannte Kälteschutzvliese, welche man auch im Baumarkt kaufen kann. Ein Vorteil dieser Folien ist es, dass unter ihnen ein besonders gutes Klima herrscht, welches jungen Pflanzen dabei hilft, schneller und gesünder zu wachsen. Ein weiterer Vorteil der Folie im Garten ist es, dass sie die Luftfeuchtigkeit speichert und für Kondensation sorgt. Das bedeutet im Klartext, dass sich überall kleine Wassertropfen bilden, welche den Pflanzen helfen, sich zu ernähren. Zudem sorgt die Folie im Garten dafür, dass der Boden nicht austrocknet, sondern schön feucht bleibt. Ein weiterer Pluspunkt ist der Schutz vor Schädlingen wie Schnecken, welche die frisch angepflanzten Pflanzen gern einmal anknabbern und dabei schwer beschädigen können.

Lesen Sie auch
Endlich: Weltberühmte Kette eröffnet erste Filiale in Deutschland

Umweltfreundliche Alternativen sind erhältlich

Für welche Folie man sich entscheidet, ist dabei jedem selbst überlassen. Wer auf die Umwelt achten will, greift am besten zu einer Alternative ohne Plastik. Hier eignen sich unter anderem Jute oder Hanf besonders gut. Diese Folie lässt sich leicht ausrollen und über mehrere Jahre verwenden, ohne dass man dabei die Umwelt noch weiter belastet.