Warmer Rauch kommt: Spülmaschine niemals direkt einfach öffnen

Eine Frau mit dampfenden Geschirrspüler.
Symbolbild © imago/Westend61

Spülmaschinen sind extrem praktische Alltagshelfer. Allerdings gibt es auch einige Dinge, die man bei ihrer Benutzung beachten muss. So darf man die Maschine nicht einfach während des Waschgangs öffnen. Hier erfahrt ihr den Grund dafür.

Fast jeder kennt wohl das Problem: Kaum hat man die Spülmaschine befüllt und angestellt, taucht plötzlich noch eine dreckige Tasse auf. Natürlich kann man diese nun einfach mit der Hand spülen, doch eigentlich ist es schneller, wenn man die Maschine noch einmal kurz öffnet. Doch genau das sollte man nicht tun.

Vorsicht vor dem warmen Rauch

Denn sobald warmer Rauch aus dem Geschirrspüler kommt, muss man vorsichtig sein. Das Wasser in der Maschine ist extrem heiß, sodass man sich leicht verbrühen kann. Wenn man die Tür wirklich öffnen will, sollte man das sehr langsam tun. So kann man garantieren, dass kein Wasser plötzlich umherspritzt. Einige Hersteller von Geschirrspülmaschinen haben extra Maschinen entwickelt, die das Spülmaschinenprogramm unterbrechen, sobald man die Tür öffnet. Sie raten dazu, dass man die Tür des Geschirrspülers circa 20 Sekunden nicht ganz schließt, ehe man sie wieder zudrückt. Dadurch kann ein Ausgleich der Temperaturen in der Maschine stattfinden.

Lesen Sie auch
Experten warnen: So viele Fischstäbchen am Tag maximal essen

Zudem raten Experten dazu, vergessenes Geschirr immer am Anfang eines Spülgangs dazuzupacken. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Maschine noch nicht hochgeheizt ist und der Verbrauch von Energie noch relativ gering war.

Ob die Spülmaschine einen Schaden nimmt, wenn man sie regelmäßig öffnet, um wieder Geschirr nachzulegen, darüber sind sich die Experten uneinig. Auf jeden Fall sollte man es nicht zu häufig machen. Ähnlich wie auch bei einer Waschmaschine.

Tür sofort öffnen zahlt sich aus

Ganz anders sieht es jedoch beim Ende des Spülgangs aus. Dann sollte man die Tür des Geschirrspülers sofort öffnen. Dadurch kann der Dampf des heißen Wassers hinausgelangen. Zudem trocknet auch das gewaschene Geschirr schneller und Gabel, Löffel und Messer glänzen, weil sich kein Flugrost bildet.

Eine Ausnahme bilden Gegenstände aus Holz. Hier sollte man die Spülmaschine erst nach ca. 30 Minuten öffnen, um zu verhindern, dass das Material zu sehr aufquillt.