Wertvoll: Erste deutsche Haushalte horten leere Klopapierrollen

Eine Männerhand hält eine leere Toilettenpapier-Rolle in der Hand im Badezimmer
Symbolbild © istockphoto/Gudella

Ist das Toilettenpapier aufgebraucht, so werfen die meisten deutschen Haushalte leere Klopapierrollen einfach in den Papiermüll. Dabei kann die Rolle nützlich weiterverwendet werden.

Sobald das Toilettenpapier von der Rolle aufgebraucht ist, geben die meisten Haushalte leere Klopapierrollen ins Recycling. Das ist auch richtig, doch können die leeren Rollen für einen Lifehack hilfreich sein.

Nicht wegwerfen – weiterverwenden

Es ist üblich, dass Haushalte leere Klopapierrollen in die Entsorgung geben. Doch jetzt gibt es einen praktischen Lifehack, bei dem die leere Toilettenpapierrolle besonders nützlich weiterverwendet werden kann. Mit diesem Trick wird gleichzeitig auch der Müll im eigenen Haushalt reduziert.

Mit einer leeren Klopapierrolle lässt sich nämlich rasant für Ordnung sorgen. Wer beim Laden von Handy oder Tablet mit verwirrten und verknoteten Kabeln zu kämpfen hat, der sollte jetzt genau hinsehen. Denn mittels einer leeren Toilettenpapierrolle und einem einfachen Trick wird dieses Problem ein für alle Mal gelöst.

Der Klopapierrollen-Kabel-Trick

Um diesen Lifehack anwenden zu können, muss zuvor das Ladekabel vom Strom getrennt sein. Verknotungen oder verdrehte Stellen müssen entsprechend beseitigt werden. Dann ist das Kabel bereit, um mit der Papprolle ein neues, ordentliches Leben zu beginnen. Durch Aufwickeln der Kabel und dem anschließenden Einschieben in die leere Rolle kann jeder sofort für eine eigene Kabelordnung sorgen.

Lesen Sie auch
Experten warnen vor Papierstrohhalmen – "Niemals in Mund nehmen"

Diese ist nahezu kostenlos und kann sogar durch Beschriftungen der Rollen für noch mehr Überblick sorgen. Doch das ist noch nicht alles, was Haushalte mit den leeren Klopapierrollen anfangen können. So sind diese auch zum Organisieren von Büro- oder Schulbedarf ideal geeignet. Einfach in der Größe zuschneiden, bemalen und auf einen festen Untergrund kleben: fertig ist der Stifte-Organizer.

Perfekt als Anzuchttöpfe

Haushalte und Hobbygärtner können die leeren Klopapierrollen als Anzuchttöpfe verwenden. Hierfür die Rolle einmal einknicken – so ergeben sich vier Ecken – in der Mitte halbieren, sodass aus einer Rolle zwei Töpfchen entstehen. Nun lediglich noch die Ecken einschneiden und miteinander als Laschen verhaken. Schlussendlich mit Erde füllen und schon kann es mit dem Anzüchten von Tomaten, Gurken oder Paprika losgehen.