100-jähriger Kalender: Winter mit Schneemassen droht zu Fasching

Winter-Feierlichkeiten
Symbolbild © istockphoto/Mordolff

Das neue Jahr hat noch kaum richtig angefangen und schon droht ein erneuter Wetterumschwung. Diesmal sagt der Hundertjährige Kalender uns Schneemassen zu Fasching voraus. Kann man so einer Winterprognose vertrauen oder ist der hiesige Wetterfrosch doch der bessere Wetterexperte?

Der Februar ist berüchtigt für seine unberechenbaren Wetterkapriolen, die von Schnee und Regen bis zu Sonnenschein reichen können. In dieser Zeit spielt die Natur ihre ganz eigenen Überraschungskarten aus. Der Hundertjährige Kalender verspricht dabei einige Einblicke in das mögliche Wettergeschehen zu Fasching zu geben und sagt für diese Zeit Schneemassen voraus.

Wie wird Fasching dieses Jahr? Kalt oder mild?

Fasching, auch bekannt als Karneval, Fastnacht oder fünfte Jahreszeit, ist ein traditionsreicher Brauch, der ausgelassen die Zeit vor der vierzigtägigen Fastenzeit zelebriert. Die Karnevalsumzüge, die mit diesem Fest verbunden sind, können, wie jeder Jeck weiß, stark vom Wetter beeinflusst werden. Bei extremen Bedingungen wie starkem Regen, Hagel oder Sturm können die Umzüge sogar abgesagt werden.

Im Jahr 2024 erstrecken sich die wichtigsten Feierlichkeiten des Faschings von Weiberfastnacht am 8. Februar bis zum Aschermittwoch am 14. Februar. Der Höhepunkt, der Rosenmontag, fällt auf den 12. Februar, während der eigentliche Faschingsdienstag am 13. Februar stattfindet. Mit dem Aschermittwoch beginnt dann schließlich auch die Fastenzeit. Diese Daten markieren die Schlüsselmomente des Faschings im Jahr 2024 und bieten den Narren eine festliche Zeitspanne für ausgelassene Feierlichkeiten und traditionelle Veranstaltungen.

Lesen Sie auch
Datum steht fest: Eiszeit soll wohl bald auf Europa zukommen

Das sagt der ungewöhnliche Hundertjährige Kalender

Der Hundertjährige Kalender verspricht wettertechnisch eine aufregende Faschingszeit. Die Prognose für Februar 2024 deutet auf überwiegend regnerisches und schneereiches Wetter hin, mit nur wenigen schönen Tagen um den 10. Februar. Insgesamt soll der diesjährige Winter recht kalt mit beträchtlichem Schneefall ausfallen.

Laut dem Hundertjährigen Kalender lautet die Wettervorhersage für die Faschingszeit wie folgt: Die Weiberfastnacht wird trüb und regnerisch, während zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag schönes Wetter erwartet wird. Ab Rosenmontag besteht zudem die Möglichkeit von Schneefall und bis Aschermittwoch könnte der Schnee sogar liegen bleiben. Diese Prognose wird durch die kalendarische Einordnung der Karnevalszeit in den Winter unterstützt. Dieser dauert vom 21. Dezember bis zum 20. März.