Neueröffnung steht bevor: Tesla kommt nach Baden-Württemberg

Tesla feiert Neueröffnung in Bade-Württemberg
Symbolbild © istockphoto/Sjo

Es gibt eine Überraschung aus der Elektro-Welt: Der US-Autohersteller Tesla feiert in Baden-Württemberg eine Neueröffnung der anderen Art. Alle Hintergründe zu dieser Werbe-Aktion findet ihr hier.

Deutschland steckt in einer E-Auto-Krise. Das hält Giganten wie Tesla jedoch nicht davon ab, weiter zu expandieren. Im Ländle geschieht in diesem Zusammenhang jetzt etwas Interessantes. Denn entgegen dem aktuellen Trend, dass sich elektrische Gefährte hierzulande nur noch spärlich verkaufen, feiert Tesla eine Neueröffnung mitten in Baden-Württemberg. Können sich darüber auch die Kunden freuen?

Plötzliche Neueröffnung

In der Tat gibt es auch für Verbraucher und Auto-Fans Grund zur Freude. Tesla eröffnet jetzt nämlich in Baden-Württemberg einen neuen Pop-up-Store. Damit ist ein spezielles Geschäft aus dem Einzelhandel gemeint. Normalerweise schießt ein Pop-up-Store aus dem Erdboden, um die neuesten Produkte einer Marke zu bewerben. So schnell wie sie auftauchen, verschwinden die meisten Pop-up-Stores dann aber auch wieder. Jedoch nicht bei dem Unternehmen um Elon Musk. Das Geschäft in Heidelberg soll es langfristig geben. Und das könnte nicht nur für Menschen, die sich einen Tesla zulegen wollen, interessant sein.

Auch wenn man sein Leben lang einen Verbrenner gefahren hat und eigentlich auch dabei bleiben möchte, ist es wohl für jeden spannend, einmal zu erfahren, wie sich so ein echter Tesla anfühlt. Genau das kann man jetzt in der Hauptstraße 27 erleben, denn dort steht seit heute der neue E-Auto-Laden. Das freut nicht nur Tesla und Auto-Fans aus Baden-Württemberg, sondern auch die Heidelberger Innenstadt. Auch sie blieb von den zahlreichen Schließungen von Traditionsgeschäften nicht verschont. Da ist es umso besser, dass man jetzt genau dort seine Probefahrt in beispielsweise einem Tesla Model 3 absolvieren kann.

Tesla-Store in Baden-Württemberg

In dem neuen Pop-up-Store erhält man selbstverständlich alle Informationen zu den elektrischen Gefährten. Aber was noch viel wichtiger ist: Man kann die Autos hier selbst fahren. Der Laden ist zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet und man kann einfach vorbeikommen und eine Probefahrt vereinbaren. Dabei steht einem neben dem Model 3 auch das Model Y zur Verfügung. Letzteres ist der SUV, der vom Band aus Berlin-Grünheide kommt. Die Spitzenklassen Model S und Model X sollen noch folgen. An Beliebtheit dürfte sich der Tesla-Shop in Baden-Württemberg aber in jedem Fall erfreuen.