Unfall am Albtalbahnhof: Zwei S-Bahnen prallen aufeinander und entgleisen!

Foto: Lisa Hmplr

Karlsruhe (ots) – Ein Sachschaden von geschätzten 500.000 Euro war nach dem Zusammenstoß zweier Straßenbahnen beim Albtalbahnhof am Montagmorgen zu verzeichnen.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes wollte gegen 07.50 Uhr eine 46-Jährige Wagenführerin vom Albtalbahnhof kommend nach rechts in die Eberstraße in Richtung des Hauptbahnhofes einbiegen. Allerdings bog die mit nur wenigen Fahrgästen besetzte Bahn aufgrund der Weichenstellung stattdessen nach links ab. In der Folge fuhr das Straßenbahngespann gegen eine in den Albtalbahnhof einfahrende Tram, die ohne Fahrgäste vom Hauptbahnhof her kam. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge aus den Schienen gehoben. Personen kamen bei dem Unfall glücklicherweise nicht zu Schaden.

Neben der Sperrung des Schienenverkehrs war auch der Fahrzeugverkehr im Kreuzungsbereich der Ebertstraße bis gegen 09.20 Uhr von Teilsperrungen betroffen. Bezüglich der Erforschung der genauen Unfallursache dauern die Ermittlungen der Verkehrspolizei derzeit noch an.