Autohasser zerstört grundlos Fahrzeuge in Ettlingen – 30.000 Euro Schaden

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, beschädigt ein offenbar betrunkener Autofahrer im Ferning in Ettlingen sein eigenes und drei weitere Fahrzeuge.

Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Mann mit seinem Mitsubishi vom Edelbergweg in den Ferning abbiegen wollte.


Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen dort ordnungsgemäß abgestellten Transporter. Dieser wird durch die Wucht des Aufpralls auf einen Toyota geschoben und der Toyota anschließend auf einen Seat.

Auch bei dem Toyota und dem Seat handelte es sich um ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge. Sowohl das Fahrzeug des Unfallverursachers als auch die drei anderen Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der Gesamtschaden liegt bei ungefähr 30.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner verletzt.

Lesen Sie auch
Geldregen: Multimillionär beschenkt arme Rentnerin in Baden-Württemberg

Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der unfallverursachende Fahrzeugführer offenbar betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille.

Auf der Dienststelle wurde dem 56-Jährigen Blut abgenommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Er wird wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt.