Corona-Pandemie in Karlsruhe: Ordnungsamt warnt sorglose Menschen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: In Karlsruhe scheint die Wachsamkeit der Personen vor einer Infektion mit Corona nachzulassen.

Mittlerweile halten sich zu viele Menschen nicht mehr an die vorgeschriebenen Regeln.

So ist in der Innenstadt der Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen mehrfach unterschritten worden.


Besonders in den Warteschlangen gab es zeitweise Gedränge.

Es besteht nach wie vor die Gefahr, dass die Zahl der Neu-Infektionen wieder ansteigen werde, wenn die bisherigen Regeln nicht eingehalten werden.

Wenn dies geschehen sollte, dann sind alle Anstrengungen aus den letzten Wochen verpufft, und es wird dann wohl auch wieder zu verschärften Maßnahmen führen.

Lesen Sie auch
Gerichtshof in Karlsruhe: Diesel-Kläger können auf Schadenersatz hoffen!