„Der Dumme“: Darunter leidet Pietro Lombardi noch bis heute

Pietro Lombardi und Sarah Engels sitzen nebeneinander auf der Couch bei Deutschland sucht den Superstar
Symbolbild © imago/T-F-Foto

„Deutschland sucht den Superstar“ ist nicht nur eine Castingshow. Für einen wurde sie zum Sprungbrett für eine ganze Karriere. Doch Pietro Lombardi leidet bis heute darunter. Denn seit der RTL-Show haftet ihm ein ganz bestimmtes Image an.

Erst kürzlich war Pietro Lombardi zu Gast bei Marco Reus und Biyon Kattilathu. Dort sprach er im Podcast „Unspoken“ ungewohnt offen über sein Privatleben, seine Gefühle und das, was ihn so beschäftigt. Unter anderem ist es auch eine sehr wichtige Sendung für ihn: Deutschland sucht den Superstar. Darunter leidet Pietro Lombardi bis heute.

Darunter leidet Pietro Lombardi noch bis heute

Er gibt heute zu, dass er beim Casting erst 17 Jahre alt und sehr „unbeholfen“ war. Und genau das verfolgt ihn bis heute. Pietro Lombardi ist ein ganz anderer Mensch, heute 31 Jahre alt und um einige Lebenserfahrung reicher. Dennoch kämpft er immer noch mit seinem Image aus der Zeit als Casting-Kandidat bei RTL. Auch wenn er später versucht hat, sich die Aussagen im Netz oder in anderen Sendungen nicht zu Herzen zu nehmen, beschäftigen sie ihn immer noch.

Lesen Sie auch
Neue Pflicht geplant: Kamin-Führerschein soll wohl bald kommen

Problem mit Hatern und Beleidigungen

Vor allem die Hater im Internet nehmen kein Blatt vor den Mund und beleidigen ihn auf unangenehme Art und Weise. Besonders hart ist es für Pietro Lombardi wohl auf Festivals, wo die Fans nicht nur seinetwegen kommen. Da dringen schon einmal unschöne und negative Dinge bis zu ihm auf die Bühne. Und das verunsichert ihn immer wieder. Überdies verrät er im Podcast, dass er eine Zeit lang mit Burn-out-Symptomen zu kämpfen hatte.

Burn-out machte Pietro Lombardi zu schaffen

Er kam von erfolgreichen Shows und Produktionen nach Hause und konnte nichts mehr tun. Obendrein verspürte er eine ungeahnte Traurigkeit, obwohl er eigentlich keinen ersichtlichen Grund dafür hatte. Schließlich hatte Pietro Lombardi Erfolg und arbeitete wie ein Verrückter, um ihn zu verteidigen. Heute hat er aus der Vergangenheit gelernt und geht mit mehr Erfahrung auf seine Fans zu. Auch im Internet und auf Instagram präsentiert er sich anders als noch vor ein paar Jahren. Dennoch leidet er auch heute noch darunter, nur hat er kein Problem mehr, darüber zu sprechen.