Geldregen: Auszahlungstermin bekannt für Millionen Bürger

Hand hält Geldscheine.
Symbolbild © istockphoto/Balint Erlaki

Ein bestimmer Auszahlungstermin für Millionen Bürger wurde nun bekannt gegeben. Damit ist endlich Schluss mit dem endlosen Warten auf den Geldregen. Hier gibt es alle Informationen.

Kürzlich wurde ein bestimmter Auszahlungstermin für Millionen Bürger veröffentlicht. Somit herrscht endlich Gewissheit, wann sich der Blick aufs Bankkonto lohnt.

Sozialleistung für Millionen Bürger

Mehrere Millionen Deutsche erhalten Sozialleistungen vom Staat. Diese sollen die Betroffenen beim Bewältigen ihrer persönlichen Lebensumstände unterstützen. Darunter fällt beispielsweise für jedes Elternpaar oder -teil das Kindergeld. Umso besser ist es, wenn von vornherein klar ist, wann man mit dem Geldeingang auf dem eigenen Bankkonto rechnen kann.

Indessen wurde ein bestimmter Auszahlungstermin für Millionen Bürger endlich bekannt gegeben. Betroffen sind rund 2,6 Millionen Menschen, die Pflegegeld von der Pflegekasse erhalten. Anspruchsberechtigt ist jeder Bürger, der mindestens die Pflegestufe 2 hat und in einem eigenständigen Haushalt lebt, wo er durch einen Angehörigen oder eine dritte Person gepflegt wird. Beantragen können diese Leistung sowohl gesetzlich als auch privat Versicherte. Die Beitragshöhe hängt dabei vom jeweiligen Pflegegrad des Pflegebedürftigen ab. Neben Pflegegeld ist ebenso die Inanspruchnahme von Pflege-Sachleistungen möglich. Hierüber kann der Pflegebedürftige selbst entscheiden.

Lesen Sie auch
Durchbruch: Forscher entwickeln günstige Batterie aus Pflanzen

Auszahlungstermine veröffentlicht

Mit der Pflege geht selbstverständlich einiges an Selbstständigkeit verloren. Daher ist es für die Empfänger eine enorme Entlastung, zu wissen, auf welches Datum der Auszahlungstermin für die Sozialleistung fällt. Genau das ist inzwischen kein Geheimnis mehr, nachdem die Pflegekasse Deutschland die genauen Termine für jeden Monat 2024 veröffentlicht hat. Generell findet die Auszahlung am ersten Werktag jedes Monats statt. Diesen Monat wurde das Pflegegeld somit beispielsweise am 2. April überwiesen. Im Mai ist ebenfalls der 2. Tag des Monats für die Auszahlung vorgesehen.

Genau so zieht sich das auch über die restlichen Kalendermonate. Je nach Schnelligkeit der eigenen Bank kann man bereits innerhalb der folgenden Werktage über das Pflegegeld verfügen. Entgegen der Annahme vieler erhält allein der Pflegebedürftige das Geld von der Pflegekasse. Dieser kann daraufhin frei über dessen Verwendung entscheiden. Wenn der Beitrag direkt an die pflegende Person gehen soll, ist eine entsprechende Vollmacht nötig.