Großalarm am Bahnhof in Karlsruhe – Gleise sind gesperrt!

Symbolbild Foto: Markus Rott / ER24

Karlsruhe – Großalarm in der Karlsruher Oststadt am Montagnachmittag: Ein gemeldeter Gefahrgutaustritt beschäftigt ein großes Aufgebot an Einsatzkräften.

Gegen 13.15 Uhr war ein gemeldeter Gefahrstoffaustritt aus einem Güterwaggon am Umschlagbahnhof in der Karlsruher Oststadt gemeldet worden.


Daraufhin wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr Karlsruhe mit dem Gefahrgutzug, des Rettungsdienstes und der Polizei zur Fautenbruchstraße alarmiert.

Der betroffene Güterwaggon konnte durch die Feuerwehr ausfindig gemacht werden. ,,Es kommt zu einer starken Geruchsaustritt aus dem Kesselwagen. Ob hier etwas austritt und wie es nun weiter geht, müssen wir mit Fachberatern für Chemiekalien abstimmen“, so Dr. Markus Pulm, der Einsatzleiter der Feuerwehr Karlsruhe. Entsprechende Einsatzmaßnahmen wurden eingeleitet. Die Gleise des Umschlagbahnhofes wurden gesperrt.

Lesen Sie auch
Bildung: Deutschland einigt sich auf Corona-Aufholprogramm für Kinder