Nicht damit zahlen: Besondere 1-Cent Münze ist über 6.500 Euro wert

Zahlreiche zwei Cent Münzen auf einem großen Berg
Symbolbild © istockphoto/Pack-Shot

Diese besondere 1-Cent-Münze ist mehr als 6.500 Euro wert. Damit solltest du besser nicht bezahlen.

Tatsächlich ist die 1-Cent-Münze seit ihrer Einführung fast ständig im Gespräch. Sie erfüllt nur einen geringen Zweck und hat einen sehr geringen Wert. Viele Menschen empfinden sie als lästig im Portemonnaie. Doch abgesehen davon ist die 1-Cent-Münze wertvoll – einige sind fast 6.500 Euro wert.

Cent-Münze mit extrem hohem Sammlerwert

Unter bestimmten Umständen sind Cent-Münzen deutlich mehr wert, als sie eigentlich geprägt wurden. Das gilt auch für 2-Cent- und 1-Cent-Münzen. Es lohnt sich, einmal genauer in den Geldbeutel zu schauen und die Münzen zu betrachten. Für die meisten Sammler sind die Cents eher ein Ärgernis. Besonders der Jahrgang 2002 bringt immer wieder Cent-Münzen hervor, die einen enormen Wert annehmen. Regelmäßig finden Münzmessen in kleineren und größeren Städten statt. Hier bieten Sammler und Händler die wertvollen Stücke an.

Bei einer Auktion in Italien ersteigerte ein Sammler eine Münze für 6.600 Euro. Das Startgebot lag bei 2.500 Euro. Aber es sind immer noch Dutzende von Münzen im Umlauf, die bei Sammlern sehr begehrt sind. Es sind also die ausländischen Münzen, die zum Teil zu hohen Preisen gehandelt werden. Aber auch deutsche Cent-Münzen gehören zu den begehrten Sammlerstücken. Im Grunde genommen ist es lohnenswert, sich über die begehrten Prägungen vorab zu informieren und dann beim Bezahlen die Augen offen zu halten. So umgehst du die Gefahr, dass du fahrlässig eine wertvolle 1-Cent-Münze ausgibst.

So sehen wertvolle Münzen in Deutschland aus

Besonders wertvoll ist eine Münze immer dann, wenn die Auflage exklusiv oder extrem gering ist. Einen Überblick bieten die hiesigen Auktionsplattformen, auf denen Verkäufer ihre Münzen anbieten und dabei erstaunliche Werte erzielen. Ein Beispiel ist eine Fehlprägung einer Cent-Münze aus dem Jahr 2009. Sie hatte auf der Rückseite eine besonders große Prägung und wechselte für 6.000 Euro den Besitzer. Begehrte Münzen sollten allerdings in einem entsprechend guten Zustand sein. Jede Beschädigung mindert den Wert der Münze.