Opfer zusammengeschlagen: Eskalation in der Karlsruher Innenstadt!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein 20-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in der Karlsruher Innenstadt bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen schwer verletzt worden.


Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 20-Jährige am Samstagabend mit mehreren Begleitern in einem Club in der Karlsruher Waldstraße.

Gegen Mitternacht soll es dann innerhalb der Lokalität zu verbalen Streitigkeiten mit einer anderen Personengruppe gekommen sein. Im weiteren Verlauf soll es schließlich außerhalb des Clubs zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der 20-jährige Geschädigte von mehreren Unbekannten geschlagen und getreten wurde.

Nachdem sich die Situation wieder beruhigt hatte, fuhr die Gruppe um den Geschädigten nach Hause in Richtung Offenburg. Da es dem Geschädigten aber aufgrund seiner Verletzungen immer schlechter ging, brachten sie ihn dort in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der Sachverhalt wurde letztlich erst am Sonntagabend von Angehörigen bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Die genaue Tatörtlichkeit ist daher noch nicht bekannt. Ebenso gibt es bislang noch keine Beschreibung der Täter.

Mögliche Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.