Schreckliche Details: Fußgänger in Karlsruhe von Auto getötet

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Tödlich verletzt wurde am Sonntagnachmittag gegen 17.50 Uhr ein Fußgänger, der die Fahrbahn des Ostring auf Höhe der Heinrich-Wittmann-Straße überqueren wollte.

Der Mann wurde beim Queren der westlichen Fahrbahn des Ostrings vom herannahenden Pkw einer 26-Jährigen erfasst und an den Fahrbahnrand geschleudert. Der Mann verstarb trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Die Frau erlitt einen Schock.


Das dunkel gekleidete Unfallopfer konnte erst nach umfangreichen Ermittlungen im Laufe des Montags identifiziert werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang führt der Verkehrsunfalldienst des Polizeipräsidium Karlsruhe unter Einbindung eines Unfallsachverständigen. /ots

Lesen Sie auch
Deutschland: Urlaub wieder möglich - Diese beliebte Region öffnet für Touristen