Trotz Erlaubnis! Viele Geschäfte sind geschlossen in Baden-Württemberg

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Heiko119

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Erlaubt wäre eine Wiederöffnung zwar schon ab diesem Mittwoch – fast alle staatlichen Museen im Südwesten werden aber erst kommende Woche öffnen.

Das teilte das Kunstministerium am Montag in Stuttgart mit. Für Besucher und Beschäftigte der staatlichen Museen wird es demnach eine Maskenpflicht geben.


Die am Samstag geänderte Corona-Verordnung des Landes erlaubt die Wiedereröffnung von Spielplätzen, Gedenkstätten, Museen, Ausstellungen, Zoos und Tierparks ab diesem Mittwoch.

Die Museen müssen die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gewährleisten können. Um das sicherzustellen und das notwendige Aufsichtspersonal engagieren zu können, öffnen laut Kunstministerium fast alle staatlichen Museen erst in der Woche vom 11. Mai an.

Lesen Sie auch
Großalarm: Mehrere Verletzte auf Fahrgastschiff auf dem Rhein!

Auch der Vizepräsident des Museumsverbands Baden-Württemberg, Christian Glass, sagte, die Öffnung der Museen werde meist nicht ab «Tag Eins» erfolgen. Der Verband ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Museen im Land. Er gehe davon aus, dass innerhalb der nächsten zehn Tage alle wieder aufmachen, sagte Glass am Montag. Einzelne wollten aber bereits an diesem Mittwoch öffnen. Die Museen hätten unterschiedliche Vorlaufzeiten für den Neustart nach der Pause. Einige seien auf Fremdfirmen angewiesen, die etwa den
Sicherheitsdienst stellen, sagte er weiter. Über dieses Personal könne man nicht so einfach verfügen.