Umfrage: Angst vor Corona-Ansteckung wächst in Deutschland

Symbolbild © istockphoto/JordanSimeonov

Karlsruhe-Insider: Wie sehr fürchten sich die Bewohner vor einer Ansteckung?

Bei der letzten Umfrage im November 2020 waren es 44%, jetzt sind es 48 Prozent, und die Angst wächst.


Die anhaltend hohen Zahlen bei der Corona-Pandemie machen vielen Bürgern doch schon ein wenig Angst, zumal die Zahl einfach nicht geringer wird.

Das ist vielen der Befragten ein wenig suspekt, da die Zahlen einfach nicht sinken wollen. Ein weiterer Aspekt für die gestiegene Angst ist der Mutant aus Großbritannien, welcher sogar noch gefährlicher sein soll.

Es ist nur schon einmal gut und wichtig, dass der neue Impfstoff genehmigt ist. Dann ist auch die Zeit absehbar, bis die Leute endlich geimpft werden können.

Lesen Sie auch
Fußball-EM Deutschland - Ungarn: Orban macht Absage vor Spiel!

Des Weiteren sank die Zahl derjenigen Bürger, die keine oder nur wenig Angst hatten, von 51 auf 48 Prozent. Beide Kurven nähern sich seit Anfang Dezember steil an.

Zudem ist die Zahl derjenigen, die eine Verschlechterung sehen, seit Dezember rapide angestiegen auf 73 Prozent. Mitte November lag die Zahl noch bei 26%.