Neueinzug: Elefanten treffen im Karlsruher Zoo erstmals aufeinander

Symbolbild Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe Insider: Erstes Elefantentreffen.

Insgesamt acht Monate mussten erst vergehen, bis sich Saida und die Elefantendame Jenny so nahe kommen durften wie am Mittwoch. Da öffnete sich das große Stahltor in der Mitte der Außenanlage der Elefanten.

Bislang konnten sie nur mit ihren Rüsseln über das Tor zueinander Kontakt aufnehmen. Das prekäre an der Situation ist, dass beide Tiere sich als sehr dominant herausstellten gegenüber anderen Elefanten.

Es scheint aber wohl doch besser zu klappen als im Voraus geplant. Auch wenn Saida gegenüber Jenny ein wenig größer ist, hat sich Saida doch wohl ein ganzes Stück zurückgenommen.

Jenny versuchte sofort, die Führungsrolle zu übernehmen.

Lesen Sie auch
Neueröffnung: Geschäft in der Karlsruher Innenstadt sorgt für Ärger

In den kommenden Tagen werden beide Tiere immer wieder in unterschiedlichen Zeitfenstern zueinander gelassen in der Hoffnung, dass sich die sozialen Spannungen der Tiere gelegt haben. Schließlich sei man im Zoo auf eine Herdenhaltung bislang nicht eingestimmt.