Corona: Karlsruher Klinikchefs warnen vor schnellem Lockdown-Ende

Symbolbild © istockphoto/herraez

Karlsruhe-Insider: Abflachen der Pandemie zu langsam.

Die Belastung der Karlsruher Kliniken lässt langsam nach.


Der Lockdown greift inzwischen recht gut, aber die Zahlen der neuen Infektionen sinken nur langsam. In den Kliniken merkt man nicht so viel davon.

Es gibt aber auch durchaus Tage des Stillstands, oder sogar in einigen Fällen auch Tage des Rückschritts.

Den Chefs der Karlsruher Kliniken geht das Fallen der Zahlen der Infektion viel zu langsam.

Das Impfen läuft recht schleppend an, darum warnen die Chefs der Karlsruher Kliniken vor einem zu schnellen Ende des Lockdowns und vor zu schnellen Lockerungen. In einigen Gemeinden steigen die Zahlen sogar wieder an.

Lesen Sie auch
Schrecklich: Vermisste Person in der Nähe von Karlsruhe tot aufgefunden

Aus diesem Grunde sind die Chefs der Kliniken dafür, den Lockdown nur ganz langsam zurückzufahren und die Lockerungen nur langsam durchzuführen.