Ermittlungen eingestellt: Mann tot in Baden-Württemberg aufgefunden

Symbolbild Foto: Andreas Rosar/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Im Fall des tot aufgefundenen 79 Jahre alten Mannes in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) geht die Polizei nun doch von keinem Tötungsdelikt mehr aus.


Durch die umfangreichen Ermittlungen unter enger Beteiligung der Gerichtsmedizin hätten die Verdachtsmomente mittlerweile ausgeräumt werden können, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.


Demnach verstarb der Mann eines natürlichen Todes.

Familienmitglieder hatten den 79-Jährigen am neunten Januar tot in seiner Wohnung entdeckt. Nach der Untersuchung durch die Rechtsmedizin war die Polizei davon ausgegangen, dass Gewalteinwirkung zum Tod des Seniors führte.

Aufgrund der neuen Erkenntnisse seien die Ermittlungen nun aber eingestellt worden, hieß es.

Lesen Sie auch
Der "Umwelteuro": Besuche im Schwarzwald kosten bald Geld!