Heftiger Kreuzungscrash bei Karlsruhe: Rettungshubschrauber im Einsatz

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Waghäusel / Wiesental: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag im Kreuzungsbereich der L560 an der Ausfahrt Waghäusel-Wiesental, auf Höhe des DM-Drogeriemarktes.

+++ Eine Person wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. +++


Gegen 12.15 Uhr befuhr der Fahrer eines Mercedes die Ausleitung der L560 in Wiesental und wollte am Kreuzungsbereich zur Überleitung in die Mannheimer Straße in Richtung Wiesental abbiegen. Hierbei übersah er einen aus der Gegenrichtung herannahenden Mercedes.

In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Mercedes blieben komplett beschädigt im Kreuzungsbereich stehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Waghäusel, der Rettungsdienst, Notärzte, ein Rettungshubschrauber und die Polizei eilten daraufhin zur Unfallstelle. Während der Fahrer eines Mercedes schwer verletzt sein Fahrzeug selbst verlassen konnte, musste der andere Fahrer durch die Feuerwehr schonend gerettet werden.

Lesen Sie auch
Coronavirus bei Tieren: Erster Ausbruch im Zoo - Tier infiziert!

Beide Fahrer kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Ein weiterer Mitfahrer wurde den ersten Erkenntnissen zu Folge eher leichter verletzt.

Die Mannheimer Straße/Abbiegung L560 war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Diese ziehen sich noch bis mindestens 14 Uhr hin. Aus beiden Unfallfahrzeugen sind Betriebsstoffe ausgelaufen, welche durch die Feuerwehr raufgenommen wurden.