Karlsruher ins Gesicht geschossen: Streit eskaliert in der Innenstadt!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Bei einer Auseinandersetzung Dreier Männer am Mittwochabend in der Zähringerstraße schoss ein 36 Jahre alter Mann einem 27-jährigen Kontrahenten mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht.

Glücklicherweise trug der Beschossene dabei wohl nur leichte Verletzungen davon.

Nach den Ermittlungen des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz war der 36-Jährige gegen 19.05 Uhr vor einem Ladengeschäft mit einem 51-Jährigen in Streit geraten, in den sich dessen 27-jähriger Bekannter einmischte.

Im weiteren Verlauf zog der 36-Jährige unvermittelt die Schreckschusswaffe und feuerte diese aus nächster Nähe ins Gesicht  des 27 Jahre alten Mannes. Ein Passant konnte ihm
die Pistole abnehmen und herbeigeeilten Polizeibeamten übergeben.

Wie sich herausstellte, leidet der Angreifer offenbar an einer psychischen Störung. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat gegen den 36-Jährigen die einstweilige Unterbringung beantragt. Er wird deshalb am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Link:Homepage