Neue Corona-Regeln! Fitnessstudios öffnen in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Bis zu Pfingsten müssen die Sporthungrigen vor den Fitnessstudios und anderen Sportstätten noch ruhig bleiben.

Ab dem 2. Juni öffnen sich die Türen wieder und freuen sich auf Sporthungrige.

Damit tritt eine weitere Lockerung in Kraft. Allerdings gibt es auch einige Einschränkungen: Die Besucher müssen das jeweilig benutze Sportgerät selbst desinfizieren.


Zudem bleiben die Umkleidekabinen, Duschen sowie der Wellnessbereich geschlossen. Die Toiletten dürfen benutzt werden, aber bereits hier werden Warteschlangen vorprogrammiert sein.

Kann der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden, so müssen die Abläufe zum Betreten der Studios zeitlich versetzt werden.

Des Weiteren müssen die Betreiber der Studios selbst dafür sorgen, dass ausreichend Materialien zum Desinfizieren bereitstehen. Zudem muss mehrmals am Tag gelüftet werden.

Zudem muss der Betreiber dafür sorgen, dass die Besucher sich beim Betreten oder Ausgang nicht zu nahe kommen. Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist unbedingt einzuhalten.