Stromsparend backen: So gelingen Plätzchen bei geringem Energieverbrauch

Plätzchen in der Dose.
Symbolbild © istockphoto/cpjanes

Beim Backen lässt sich viel Strom sparen, wenn man gewisse Tricks und Lifehacks kennt. So gelingen auch Plätzchen für Weihnachten ganz einfach. Dabei Energie zu sparen, schont Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen.

Mit geringem Energieverbrauch Plätzchen zu backen, das wünschen sich viele Verbraucher bei den hohen Stromkosten. Doch das geht tatsächlich! Es gibt gute Tricks, die sich mühelos umsetzen lassen und so viel Strom sparen können.

So gelingt das stromsparende Backen

In vielen Küchen entstehen Weihnachtsbäckereien kurz vor Weihnachten. Jeder möchte seine eigenen Plätzchen backen. Das gehört in vielen Haushalten zur Tradition. Doch bei den gestiegenen Stromkosten, da überlegt man es sich zweimal, ob man wirklich backt oder einfach die Menge reduziert.

Lesen Sie auch
Neue Reform: Postbriefe können später ankommen - Ärger droht

Mit diesen Tricks kann jeder beim Backen Energie sparen. So muss niemand auf seine geliebten Plätzchen in der Weihnachtszeit verzichten. Mit den richtigen Einstellungen am Ofen kann man nämlich viel Strom und damit auch Geld sparen.

Die richtige Planung ist das A und O

Teig ausrollen, ausstechen, aufs Blech legen. Das ist alles Zeit, die häufig in den Stromverbrauch geht. Denn meist läuft der Ofen weiter. Ihn aber immer wieder an- und auszustellen, macht wenig Sinn. Die Planung spielt eine wichtige Rolle, um im Ablauf beim Backen Strom sparen zu können.

Der Trick ist hierbei, dass so viele Bleche wie möglich fertig gemacht werden, bevor der Ofen überhaupt angestellt wird. So können nämlich gleich mehrere Backbleche voll in den Ofen gegeben werden. Die Plätzchen backen parallel. Während die ersten Bleche im Ofen sind, werden die nächsten vorbereitet.

Lesen Sie auch
IKEA will kostenlosen Service abschaffen - Der Möbelriese reagiert

Die Einstellungen optimieren

Die Backofen-Einstellungen sind ebenfalls wichtig, damit Energie eingespart werden kann. Energiesparender backt ein Ofen auf Umluft, anstatt auf Ober- und Unterhitze. Damit können auch gleich mehrere Backbleche im Ofen gebacken werden.

Umluft verkürzt außerdem auch die Backzeit häufig und der Ofen kann auf einer niedrigeren Temperatur laufen. Zudem verkürzt es die Laufzeit, wenn mehrere Bleche zur selben Zeit gebacken werden können. Bei der letzten Charge, sollte man den Ofen frühzeitig ausstellen, um mit der Restwärme zu backen. Auch das spart noch einmal kräftig Energie.