Tradition endet: Weitere Supermarkt-Filialen entfernen Frischetheken

Ein Kunde greift in die Käsetheke.
Symbolbild © istockphoto/Михаил Руденко

Erneut entfernt ein Supermarkt die Frischetheken aus den Supermärkten. Damit endet eine weitere langgehegte Tradition.

In vielen Supermärkten ist die Frischtheke sehr beliebt. In einem Supermarkt endet allerdings die Tradition. Die Kunden werden künftig darauf verzichten müssen.

Bye Bye Frischtheke

Immer häufiger verschwinden aus den Supermarkt-Filialen die Frischetheken. Der Grund ist aber meist nicht eine gesunkene Nachfrage. In diesem Fall ist es der Personalmangel, der den Markt dazu treibt, die Theke einzustellen.

Die drastischen Maßnahmen sorgt dafür, dass die Kunden künftig verzichten müssen. Sie haben dann eine geringere Auswahl im Sortiment und können nur auf die Produkte zurückgreifen, die sie in den Kühlregalen finden.

Lesen Sie auch
Bis zu 7,50 Euro: Beliebtes Getränk der Deutschen bald unbezahlbar

Keine Beratung mehr möglich

An den Frischetheken konnten die Mitarbeiter die Kunden entsprechend beraten. Der eine oder andere entdeckte so sogar vielleicht ein neues Lieblingsprodukt. Das hat nun jedoch ein Ende. Die Fleischtheke wird eingestellt.

Es gibt jetzt schon, in den betroffenen Filialen kaum mehr eine Bedientheke am Abend. Dort steht alles leer, denn das Personal fehlt, um die Kunden weiterhin zu bedienen. Bei Rewe in Dortmund ist dies nun soweit, dass die Frischetheken abgebaut werden.

Letzter Strohhalm

Für viele Supermärkte ist es schon fast ein letzter, verzweifelter Griff nach dem berühmten Strohhalm. Sie bieten extreme Rabatte an, um die Menschen erneut zu den Theken zu bewegen. Dort sollen binnen der Verkaufszeiten so viel Fleisch-, Käse- und Wurstwaren wie möglich verkauft werden.

Lesen Sie auch
"Kinderbraten": Angebot bei Kaufland sorgt für Verwirrung

An gewissen Tagen können die Kunden angeblich bis zu 20 Prozent auf die frischen Produkte einsparen. Andere Rewe-Märkte setzen auf eine Mischung. Sie ergänzen das Wurst-, Käse- und Fleischsortiment durch vegane Alternativen. Doch Experten sind sich sicher, dass auf Dauer die Frischetheke aussterben wird.