Fußball-EM: Hier ist Public Viewing in Karlsruhe möglich trotz Corona

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Passen Masken, Abstand und Public Viewing überhaupt zusammen?

Die Fußball-EM hat schon viele Fans in helle Vorfreude gebracht, und nicht jeder Fan möchte bei der EM alleine zuschauen.

Man denkt an 2014 und 2018, als es für die Fußballfans Public Viewing gab.

Nun möchten aber bereits sehr viele Fans Public Viewing auch in ihrer Stadt haben. Geht Public Viewing überhaupt in Baden-Württemberg?

Freies Public Viewing wird es nicht geben.

Allerdings gibt es bei den stabilen Corona-Zahlen die Möglichkeit, bis zu 750 Personen im Freien ähnlich wie Open Air Veranstaltungen zuschauen zu lassen, natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands.

Lesen Sie auch
Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Flohmarkt-Termine in Karlsruhe 2022

In Karlsruhe wird der Biergarten zur Fanmeile

Im Kühlen Krug in Karlsruhe ist Geschäftsführer Michael Schulz ebenfalls mit Vorbereitungen beschäftigt. 300 Menschen können bei ihm auf sechs Fernseher und drei Leinwänden die Spiele verfolgen. Die Herausforderung bleibe die Einhaltung der Hygienebestimmungen. „Da muss man dann manchmal erst an einem Biertisch schauen, aus wie vielen Haushalten die Gäste jetzt eigentlich kommen oder wer alles geimpft ist.“ Aber wenn dann auch bei ihm ein bisschen EM-Feeling aufkommt, hat sich für Michael Schulz die Mühe schon gelohnt.

Da wäre die Anregung auf das Autokino, was auch Open Air war. Dort könnten locker bis zu 750 Personen die Spiele auf großen Leinwänden zu verfolgen.