Rentner verwechselt Bremse und kracht in Hauswand bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Polizei

Ein Rentner ist bei Karlsruhe in Hauswand gekracht, er hatte Gas mit Bremse verwechselt – Der Schaden war enorm.

Eine mutmaßliche Verwechslung des Gaspedals mit der Bremse führte am frühen Donnerstagabend zu einer Kollision mit einer Hauswand.

Ein 79-jähriger VW-Lenker war hierbei in der Werderstraße in Rastatt (Kreis Karlsruhe) unterwegs, als es gegen 17:30 Uhr zu dem Malheur kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 15.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die Maßnahmen an der Unfallstelle. /ots

Lesen Sie auch
600 Millionen Euro: Karlsruhe bekommt einen neuen Stadtteil