Er sprang in letzter Sekunde: Motorradfahrer rast auf Polizist in Karlsruhe zu!

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe (ots) – Ein bislang unbekannter Enduro-Fahrer entzog sich am Montagabend durch Flucht einer Polizeikontrolle und gefährdete dabei eine Beamten und einen Pkw-Fahrer.

Die Polizei hatte am späten Nachmittag eine Kontrollstelle auf der Wilhelm-Leuschner-Straße eingerichtet.

Gegen 19.25 Uhr fiel einem Beamten ein Enduro-Fahrer auf, der in Höhe des Wohnstiftes auf die Straße einbog, stark beschleunigte und sofort mehrere Pkw überholte.

Beim Erkennen der Polizeikontrolle verringerte er zunächst seine Geschwindigkeit. Als dem Biker eindeutige Anhaltezeichen gegeben wurden, beschleunigte er seine Enduro und fuhr direkt auf den Beamten zu. Dieser musste zur Seite springen um nicht erfasst zu werden.

Der Fahrer eines entgegenkommenden gelben Kleinwagens musste ein Gefahrenbremsung durchführen um einen frontalen Zusammenstoß mit dem Zweiradfahrer zu verhindern. Bei dem Zweirad dürfte es sich um 125 ccm Leichtkraftrad handeln.

Die Grundfarbe ist schwarz. Das Kennzeichen war stark nach oben gebogen und konnte nicht abgelesen werden. Der Fahrer trug eine graue Motorradjacke mit orangefarbenen
Streifen und eine dunkle Hose. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondere der Fahrer des gelben Kleinwagens, oder Personen die Hinweise zu Fahrer und Leichtkraftrad geben können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/666-4311 in Verbindung zu setzen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!