Auf Streife in Karlsruhe: Polizisten können ihren Augen kaum trauen

Symbolbild Foto: ka-insider

Karlsruhe (ots) – Einen 35-Jährigen konnte die Polizei nach Sachbeschädigungen an Pkw am Donnerstagnachmittag in der Südstadt festnehmen.

Passanten sprachen gegen 16.30 Uhr eine Streife an, dass sie beobachtet hätten wie ein Mann an geparkten Fahrzeugen Außenspiegel beschädigt hätte.

Der Beschuldigte konnte an der Kreuzung Luisenstraße / Marienstraße festgestellt werden. Er wurde dort von Zeugen festgehalten, die ebenfalls gesehen hatten wie der 35-Jährige Außenspiegel von Fahrzeugen beschädigt hatte.

Der deutlich alkoholisierte Mann wurde auf die Wache gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,3 Promille. Der 35-Jährige ist bereits mehrfach wegen Sachbeschädigungsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Er wurde nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen in Gewahrsam genommen. Bislang konnten vier beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden.

Lesen Sie auch
Geschäftsadresse für Start-Ups: Darauf sollten Gründer wirklich achten