Brennpunkt in Karlsruhe: Fußgänger niedergetreten und ausgeraubt

Symbolbild Werderplatz Foto: (FamHaPo) Manfred Hattenkerl {{CC-by-nc-sa-2.5}}

Karlsruhe (ots) – Am Karlsruher Werderplatz wurde ein 28-jähriger Mann am Mittwochmittag gleich zweimal Opfer einer Raubstraftat.


Die erste Tat ereignete sich gegen 11:15 Uhr, als der 28-Jährige auf dem Gang zu den öffentlichen Toiletten durch einen bislang unbekannten Mann niedergetreten wurde.

In der Folge wurden ihm Arzneimittel aus seiner Tasche geraubt. Als er nach seinem Toilettengang gegen 11:30 Uhr die Tabletten zurückfordern wollte, wurde er erneut von mehreren Personen mit Faustschlägen und Tritten angegangen, wobei ihm in der Folge auch noch seine Zigaretten abgenommen wurden.

Durch die herbeigeeilten Polizisten konnte eine 34-jährige, stark alkoholisierte Täterin festgenommen werden.

Die Ermittlungen zur Identifizierung des unbekannten Tatverdächtigen der ersten Tat wurden aufgenommen. Der Geschädigte wurde bei den Angriffen leicht verletzt. Eine Täterin konnte festgenommen werden.