Corona-Pandemie: Autokino in Karlsruhe verlängert Spielzeit!

Symbolbild Foto: Ole Spata/dpa

Karlsruhe-Insider: Das Karlsruher Autokino bleibt auch über den 8. November bestehen.

Alle anderen Kinos sind geschlossen, nur das Autokino darf weiter Filme zeigen.


Die Idee, das Autokino zu kulturellen Zwecken zu nutzen, wurde eigentlich im April geboren, als der erste Lockdown stattgefunden hat.

Auch wurden in den Autokinos kulturelle Live-Auftritte verschiedener Künstler geboten. Die meisten waren wieder in der Versenkung verschwunden, als es die ersten Lockerungen von Corona gab.

Nur das Autokino Karlsruhe ging nach der Sommerpause wieder in Betrieb, und als es nun zum zweiten Lockdown gekommen ist, bleibt das Autokino den Bürgern weiter erhalten.

Nur der Standort in Karlsruhe hat sich verschoben: Seit Anfang September ist es nicht mehr auf dem Messplatz zu finden, sondern auf dem großen Parkplatzgelände der Firma Mann Mobilia in der Durlacher Allee 109.
Den Menschen in und um Karlsruhe soll auch in diesem Lockdown die Möglichkeit der kulturellen Veranstaltungen geboten werden.