Der Horror! Noch ein Jahr Baustelle auf der A5 bei Karlsruhe

Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Der Engpass auf der A5 bei der Anschlussstelle Kronau wird noch ungefähr ein ganzes Jahr bestehen bleiben.

Es gibt zwar mittlerweile weniger Unfälle auf dem Baustellenabschnitt, doch sind viele Autofahrer durch die lang anhaltende Dauer der Baustelle.


Erst Ende Mai wechselt der gesamte Verkehr auf die andere Straßenseite, denn dann wird die Anschlussstelle Kronau auch wieder direkt befahrbar sein. Seit März war die Einfahrt Richtung Karlsruhe sowie die Ausfahrt in Gegenrichtung gesperrt.

Bereits in der Endphase liegt die Baustelle zwischen Kronau und dem Walldorfer Kreuz, denn dort sollen bis Ende Mai zwei Fahrspuren in jede Richtung saniert sein.

Die Bauarbeiten hatten bereits 2019 im September begonnen und sollen regulär im April 2021 beendet sein. Die gesamten Kosten belaufen sich auf 65 Millionen Euro.

Lesen Sie auch
Klimaaktivist muss nach Hungerstreik ins Krankenhaus eingeliefert werden

Während der Urlaubszeit im Juli und August sollen keine Arbeiten stattfinden.