Drama bei Karlsruhe: Fußgängerin wird von Zug erfasst!

Symbolbild Foto: Andreas Arnold/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Eine 21-Jährige ist im Landkreis Rastatt in der Nacht zu Donnerstag von einem Zug erfasst und verletzt worden.

Wie die Bundespolizei berichtete, war die junge Frau gegen ein Uhr direkt an den Gleisen der Rheintalbahn zwischen den Haltestellen Baden-Baden Rebland und Bühl unterwegs, als ein Regionalzug vorbeifuhr.


Die 21-Jährige kam in ein Krankenhaus. Die Gleise der Rheintalbahn waren in dem Bereich während des Polizeieinsatzes etwa zwei Stunden gesperrt. Dadurch kam es zu Zugverspätungen.

Lesen Sie auch
Preise steigen: Verbrauchern in Deutschland droht ein teurer Winter