Dressurpferd stirbt bei Siegerehrung in der Nähe von Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Während der Siegerehrung brach die Stute zusammen

Die Stute Fohlenhofs Rock’n Rose war gerade 17 Pferdejahre alt geworden und hatte die Konkurrenz des Dressur-Grand-Prix hinter sich gelassen.

Als die Siegerehrung anstand, ist die Hannoveraner Stute plötzlich zusammengebrochen. Die 52 Jahre alte Reiterin konnte sich soeben noch vom Rücken des Pferdes retten. Dabei erlitt sie einen Schock und musste notärztlich versorgt werden. Anschließend wurde die frühere Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider mit dem Krankenwagen in die Pforzheimer Klinik gefahren werden, wo sie weiter untersucht wurde.

Die Stute hingegen hatte weniger Glück. Trotz eines herbeigeeilten Tierarztes konnte wenige Minuten später nur noch der Tod des Pferdes festgestellt werden.

Lesen Sie auch
E-Autos drohen bald Fahrverbote - Daimler unter Druck wegen Feinstaub!