Drogenfahrer auf der A5 aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild

Appenweier, Baden-Baden, A5 (ots) – Kontrollen der Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl brachten am Dienstag zwei Fahrern Anzeigen ein.


Gegen 10:45 Uhr wurde der 31 Jahre alte Fahrer eines Audi A3 im Bereich der Rastanlage Renchtal-West unter die Lupe genommen. Der durch einen positiven Urintest bestätigte Verdacht auf vorherigen Cannabis-Konsum, soll nun durch eine im Anschluss entnommene Blutprobe bestätigt werden.

Ihn erwartet ein empfindliches Bußgeldverfahren samt Fahrverbot. Am Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, endete auf der Tank- und Rastanlage Baden-Baden die Fahrt eines 23-Jährigen. Dieser stand offenbar unter Einfluss gleich mehrerer Rauschmittel. Ein Schnelltest schlug bei ihm positiv auf Cannabis und Amphetamine an. Neben einem Bußgeldverfahren erwartet den Mann überdies ein Strafverfahren, da bei ihm noch geringe Mengen an Haschisch und Metamphetamin aufgefunden werden konnten