Gehaltserhöhung: Viele Arbeitnehmer erhalten 2022 mehr Geld

Gehaltsabrechnung mit Geld
© istockphoto/johannes86

Karlsruhe Insider: Beschäftigte haben mehr Geld in der Tasche.

Das Jahr 2022 ist gerade erst einige Tage alt, und schon freuen sich viele Arbeitnehmer auf dieses Jahr, denn es bringt ihnen mehr Nettogehalt ins Portemonnaie.

Grund dafür sind Änderungen bei der Steuer, wodurch die Arbeitnehmer mehr Geld auf Ihr Konto überwiesen bekommen.

Die erste Änderung bei der Steuererklärung ist die Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrages.  Auch Anpassungen bei der Beitragsbemessungsgrenze für die Renten- und Arbeitslosenversicherung machen sich zugunsten des Arbeitnehmers bemerkbar.

Aber in erster Linie haben Arbeitnehmer der mittleren und höheren Gehaltsklasse gut lachen. Bei diesen beiden Gruppen macht sich der höhere Grundfreibetrag ganz besonders bemerkbar. Bei den Alleinerziehenden unter den Arbeitnehmern macht sich die Anhebung besonders bemerkbar, wenn sie im Monat 7.500 Euro an Einkommen haben. Dann haben sie über das Jahr allein dabei 1.323 Euro mehr netto zur Verfügung.

Lesen Sie auch
Hunderte Filialen: Beliebte Mode-Filiale steht kurz vor dem Aus

Bei einem Single, welcher einen durchschnittlichen Verdienst von 3.500 Euro hat, bringt diese Änderung allein lediglich 97 Euro mehr.