Geplanter Anschlag in Karlsruhe: Terrorverdächtiger Dasbar W. äußert sich!

Neusten Medienberichten zufolge beschuldigte Dasbar W., der vergangenen Mittwoch wegen des Verdachts auf einen in Karlsruhe geplanten Terroranschlag festgenommen wurde, bereits am 27. November einen V-Mann, speziell diesen Ort für einen Anschlag ausgewählt zu haben.

Irritierend dabei ist, dass laut Medienberichten genau dieser V-Mann des Landeskriminalamts Baden-Württemberg den ISIS-Verdächtigen als möglichen Attentäter bezeichnete.

Den V-Mann soll der 29-jährige terrorverdächtige Deutsche mit irakisch-kurdischer Herkunft bei einem Lehrgang für Gabelstapler-Fahrer kennengelernt haben.

In der Folge habe er sich dem V-Mann anvertraut. Laut diesem habe Dasbar W. den Anschlags-Auftrag von einem hochrangigen ISIS-Funktionär erhalten, der bereits Saddam Hussein gedient habe.

Dasbar W. wird zudem beschuldigt, ISIS-Propagandavideos erstellt und verbreitet zu haben.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!