Karlsruhe ermittelt: Unbekannte beschießen vollbesetzte Regionalbahn

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am Dienstag, den 20.10.2020, wurde ein Regionalzug in der Zeit zwischen 07:00 und 07:05 Uhr in Pforzheim mittels eines Luftdruckgewehrs oder einer sogenannten Softairwaffe beschossen.

Dabei wurde die Außenscheibe des Zuges beschädigt. Die Bahn fuhr im genannten Zeitraum von der Servicehalle der Firma Abellio in der Durlacher Straße zum etwa einen Kilometer entfernten Hauptbahnhof Pforzheim.

Personen kamen durch den Vorfall nicht zu Schaden, da die Waggons zum Tatzeitpunkt nicht besetzt waren.
Zeugen oder Personen die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter 0721 / 120160 oder der kostenlosen Hotline der Bundespolizei 0800 / 6 888 000 zu melden. /ots

Lesen Sie auch
Neue Technologie: Gigantische schwimmende Solar-Inseln auf dem Meer