Neue Abschlepprichtlinien: Karlsruhe geht härter gegen Falschparker vor

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Karlsruhe geht gegen Falschparker vor!

Die neuen Richtlinien fürs Abschleppen sind ab März in Kraft


Die Ordnungshüter in Karlsruhe wollen ab März endlich härter gegen die Falschparker vorgehen. Sie sind auf Geh- und Radwegen zu finden, in Kreuzungen oder in zweiter Reihe parkend. Sie sorgen auch in Karlsruhe immer wieder für Ärger.

Nun hat die Stadt Karlsruhe ihre Richtlinien verschärft, nach denen nun schneller und rigoroser gegen diese Falschparker vorgegangen werden kann.

Nun brauchen die Ordnungshüter ab dem 1. März nicht mehr erst die Polizei rufen und abwarten. Nun können die Ordnungshüter selbst bei Sichtung eines Falschparkers den Abschlepper rufen, der die Fahrzeuge dann von der Straße entfernt und auf einen Abschlepphof bringen kann.

Aber auch, wenn der Abschleppdienst bereits gerufen wurde und der Fahrer noch schnell genug bei seinem Fahrzeug ist, muss er nun die Anfahrtprämie bezahlen.

Ob nun abgeschleppt wird oder nicht, liegt ganz im Ermessen der Behörden.