Pietro Lombardi heiratet: Fans sind besorgt „er wird ausgenutzt“

Pietro Lombardi Freundinnen
Foto: Instagram/Sarah Lombardi und Instagram Laura Marie

Pietro Lombardi schwebt derzeit mit seiner Verlobten Laura auf Wolke sieben. Die beiden erwarten ein Kind und die Hochzeit ist auch geplant.

Eigentlich ist alles perfekt: Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa sind schwer verliebt. In einigen Wochen wird ihr erster gemeinsamer Sohn geboren und die beiden werden heiraten. Doch die Fans sind besorgt. Sie halten Pietro für naiv.

Pietro lässt sich nur ausnutzen

Das befürchten derzeit viele seiner Fans. Denn jetzt steht die Hochzeit mit seiner Verlobten Laura Maria Rypa an. Die beiden wollen nicht nur heiraten, sondern erwarten auch ein gemeinsames Kind. Doch Laura lässt ihren Verlobten mal wieder auflaufen.

Lesen Sie auch
Nächste Firma insolvent: 2.400 Arbeitsplätze sollen gestrichen werden

Es ist Pietros heiß ersehnter Traum. Der 30-Jährige heiratet nicht nur seine 26-jährige Freundin, er wird auch noch ein weiteres Mal Vater. Doch Pietro ist blind vor Liebe. Das befürchten viele Fans.

Laura setzt ihren Willen durch

Sie weiß, was sie will und bekommt es auch von Pietro. So tobte sie sich in den vergangenen Wochen in seiner Villa aus. Denn dort war es ihrer Meinung nach wie in einem Museum. Nun hat sie sich durchgesetzt. In der Villa gibt es jetzt ein Ankleide- und ein Babyzimmer. Und vor allem bald ein Baby.

Auch der Rest verlief nach ihrem Plan. Nach der Schwangerschaft kam der Antrag, die Hochzeit folgt bald und das alleinige Bestimmungsrecht bei der Inneneinrichtung hat sie auch bereits. Auch wenn Pietro nicht alles gefällt, Laura zieht ihr Ding durch. „Du wolltest Pflanzen, jetzt sieht es hier aus wie im Dschungel“, beschwert sich der Sänger zwar, aber ergänzt resignierend: „Mir hätte auch eine Blume gereicht …“

Lesen Sie auch
Geld zurück an Bürger: Energiepreisbremse aktuell beschlossen

Liebesbeweise, wo man nur hinschaut

Diese erbringt Pietro seiner Laura immer wieder. Und trotzdem stößt ihn die werdende Mutter immer wieder vor den Kopf und lässt ihren Verlobten dumm dastehen. Denn sie hält daran fest, auch bei ihren Eltern ein Kinderzimmer einzurichten. „Ich bin halt ein Elternkind“, begründet sie ihre Entscheidung.

Viele Fans sind besorgt und trauen Lauras Begründung nicht. Vielleicht hat sie ja einen Plan B, befürchten viele. Doch eines ist klar: Einen besseren und zahlungskräftigeren Papa für ihr Kind hätte Laura wohl kaum finden können. Selbst im Fall einer Trennung! Und Pietro? Der ist immer noch blind vor Liebe.