Raserkontrollen auf der A5 und A8 bei Karlsruhe: Das kam dabei raus!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe (ots) – Eine mit Videoüberwachung ausgestattete Streife der Karlsruher Verkehrspolizei hatte am Sonntagvormittag auf den Autobahnen 5 und 8 für rund viereinhalb Stunden Raser ins Visier genommen.


Die Bilanz trotz teilweise hohen Verkehrsaufkommens:

Insgesamt acht Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen und es werden Bußgelder von insgesamt etwa 3.000 Euro fällig.

Gefährlichster Spitzenreiter war ein 47-Jähriger, der in einem auf 120 km/h beschränkten Bereich teilweise mit 245 km/h unterwegs war.